Schwerer VU mit Sattelzug

Die Feuerwehr Petting wurde zu einem schweren Verkehrsunfall  auf die Kreisstraße TS23 von Aich kommend Richtung Petting gerufen.

Ein LKW kam kurz vor Streulach aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, und fuhr in den angrenzenden Straßengraben. Dadurch wurde der Kraftstofftank beschädigt, so dass mehrere 100 Liter Diesel in das Erdreich eindrangen. Die Ladung welche aus vollen Adelholzener-Palletten bestand wurde teils über die Fahrbahn und in den Graben verteilt. Eine Vielzahl von zerbrochenen Glasflaschen und Getränkekästen waren über den Einsatzort verstreut.

Die FF Petting wurde ursprünglich nur zu einem Einsatz mit dem Stichwort: "ABC KRAFTSTOFF (auslaufende Kratstoffe)" gerufen. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde die Alarmierung sofort erhöht, und die FF Nirnharting und FF Waging wurden zur Einsatzstelle gerufen. Die TS wurde komplett gesperrt, der erheblich verletzte Fahrer wurde erstversorgt. Ein Dieseltank wurde vom Fahrzeug abgerissen, der zweite Tank war stark beschädigt, so das sehr viel Kraftstoff auf der Straße und im Gelände zu binden war. Unmittelbar an der Einsatzstelle führt ein Bachlauf vorbei, hier wurden vorsorglich mehrere Ölsperren eingebaut.

Der Sattelzug selbst war nicht mehr fahrbereit und musste durch die Firma RIGA geborgen werden. Anschließend mußten mehrere LKW-Container mit kontaminiertem Erdreich ausgebaggert und entsorgt werden. Im Anschluß wurde die Einsatzstelle abgesichert, und die Straße mit einem Spezialfahrzeug gereinigt.

Der Einsatz konnte nach ca. 7 Stunden gegen 20.00 Uhr beendet werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung ABC-Kraftstoff , nach Eintreffen der ersten Kräfte wurde die Alarmierung erhöht. Die Feuerwehren Nirnharting und Waging wurden dadurch ebenfalls hinuzgerufen.
Einsatzstart 26. März 2018 12:33
Mannschaftstärke 29
Einsatzdauer 7
Fahrzeuge MZF
Quad
LF 8 THL
HLF 20
LF 20
Mehrzweckanhänger
Logistikanhänger
TSF
Alarmierte Einheiten Florian Petting 40/1, 44/1, 11/1
Nirnharting 43/1, 59/1
Waging 12/1, 56/1, 21/1