Teilnahme am 3. Oberbayerischen Feuerwehrleistungswettbewerb in Berchtesgaden

20. Juli 2019
Aktive Wehr
Unsere Feuerwehr war am Samstag, 20.07.2019 beim 3. Oberbayerischen Feuerwehrleistungswettbewerb mit 2 Gruppen in Berchtesgaden am Start. Beide Gruppen absolvierten jeweils das "Bundesleistungsabzeichen in Bronze", sowie das "Oberbayerische Leistungsabzeichen im Bronze" mit Erfolg.

In den letzten Jahren nahmen bereits mehrere Gruppen der Pettinger Wehr an traditionellen internationalen Feuerwehrleistungswettbewerben nach den europaweit gültigen Richtlinien des internationalen Feuerwehrverbands CTIF teil.

So fanden sich auch in diesem Jahr wieder 2 Gruppen zusammen, die sich den Herausforderungen des Feuerwehrleistungswettbewerbs stellen wollten. Im Frühjahr diesen Jahres ging es dann bereits mit den ersten Übungen los, der Fokus lag auf vor allen auf dem schnellen und präzisen Kuppeln einer Saugleitung, sowie der Aufbau eines Löschangriffs nach den internationalen Regeln der CTIF. Es wurden eine Vielzahl an Übungsabende absolviert, die parallel zum normalen Übungsalltag durchgeführt wurden, begaben sich beide Gruppen nach Berchtesgaden, wo der 3. Oberbayerische Feuerwehrleistungswettbewerb
Schnelligkeit, Umsichtigkeit und Ausdauer sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Feuerwehr-Einsatz. Im Mittelpunkt dieser Bewerbe steht daher die Zeit und die Präzision.
Bei diesen Leistungsbewerben sind ein kompletter Löschangriff mit dem Kuppeln einer Saugleitung und ein Staffellauf bzw. Hindernislauf zu absolvieren.

Jede Mannschaft hat dabei zu anfangs 500 Punkte zur Verfügung. Von diesen Punkten wird die Zeit in Sekunden, die für den Löschaufbau mit zwei Strahlrohren inklusive Verlegung einer Saugleitung und für einen 400 m Staffellauf gebraucht wird, abgezogen. Für Fehler beim Löschaufbau oder unsauberes Arbeiten gibt es weitere Punktestrafen. Das Resultat der Gesamtleistung entspricht dann den übriggebliebenen Anfangspunkten. Für das Bundesleistungsabzeichen mussten zudem beim 400m Staffellauf mehrere Hindernisse überwunden werden.

Den zwei Gruppen gelang es trotzt der großen Hitze (wenn auch nicht ganz fehlerfrei) beide Wettbewerbe zu absolvieren. Im Anschluss an die Wettbewerbe marschierten dann alle Teilnehmer in einem beeindruckenden Zug zum Berchtesgadener Schloßplatz zur Siegerehrung, wo von den ca. 1000 Teilnehmern die besten Mannschaften gekürt wurden. Nach der Siegerehrung gings dann weiter ins AlpenCongresszentrum, wo dann noch bis in die späten Abendstunden gefeiert wurde.

 

 

 

 

Weitere Infos zu dem Feuerwehrwettbewerb unter:

http://www.leistungsbewerb-oberbayern.de/