Stromausfall

Was passiert, wenn der Strom ausfällt?

Netzersatzanlage 78 kvA

Die meisten Haushalte besitzen in heutiger Zeit schnurlose Telefone und/oder telefonieren via Internet (VoIP). Dies setzt jedoch voraus, dass die dafür nötigen Komponenten mit Strom versorgt werden, damit sie funktionieren. Auch das schnurlose Telefon funktioniert nicht mehr, wenn die Basisstation ohne Strom ist!

Das Absetzen eines Notrufs kann somit schnell zum Problem werden.

Ein Handy kann bei Stromausfall eine Alternative zum Festnetz bieten. Die Stromversorgung der Mobilfunksender wird noch für eine gewisse Zeit durch Batterien gepuffert. 

Bei einem länger anhaltenden Stromausfall, (ab ca. 30 min) ist es ab sofort geregelt, dass die Feuerwehr das Feuerwehrgerätehaus besetzt, und dieses mit Notstrom versorgt.

Hierzu steht eine mobile 78kVA-Netzersatzanlage mit Lichtmast sowie eine angepasste Einspeisemöglichkeit für das Feuerwehrhaus zur Verfügung.

Es besteht somit auch bei einem Ausfall des Telekommunikationsnetzes die Möglichkeit Notrufe (Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr) direkt über Funk abzusetzen oder direkt Hilfe bei uns zu bekommen.

Feuerwehr Petting
Seestrasse 2f (neben Raiffeisenlagerhaus)
83367 Petting

(Telefon: 08686/1366)

In der Regel werden Stromausfälle in wenigen Stunden behoben. In Notsituationen kann es aber durchaus auch einmal Tage dauern, bis der Strom wieder verfügbar ist.

Auf der Internetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sind hierzu Informationen sowie ein Merkblatt hinterlegt.